Strandkorblesung in Uedem bei Andrea Giglio von Books my Passion

Einer meiner Lieblingsmomente in der letzten Zeit war meine Strandkorblesung bei Andrea Giglio, einer sehr beliebten Bloggerin, mit der ich mich in den letzten Monaten per Facebook angefreundet hatte und die auch eine der ersten Testleserin von "Zeit für Eisblumen" war.

Obwohl sich kaum einer der Anwesenden voher gekannt hat, wurde diese Lesung nämlich schnell zu einem Abend unter Freunden, wo miteinander gelacht, geredet, gegessen und getrunken wurde. Andrea hatte sich im Vorfeld so viel Mühe gegeben, um für meine Zuhörer und mich ein schöne Atmosphäre zu schaffen. Ihr Mann, ein erklärter Dortmund-Fan, musste sogar die Dortmund-Fahne im Garten abhängen, damit ich mich als Münchnerin nicht gestört davon fühlte. 😉 Der Abend war also perfekt vorbereitet worden. Und er lief auch perfekt ab. Um sechs kamen die ersten Gäste, um halb drei gingen die letzten -  ich war dabei.

Als ich nachts in meine Pension zurückkehrte, war ich so angefüllt mit schönen Eindrücken, dass ich sie am liebsten umgehend in einem Blog-Beitrag konserviert hätte. Doch mir fehlten Fotos, ich musste am nächsten Tag recht früh aufbrechen, um meine Schreibklausur zu beginnnen, wo ich Lillys Geschichte Leben einhauchen wollte, und Andrea kam mir zuvor.

http://books-mypassion.blogspot.de/2013/08/bericht-strandkorblesung-aussicht-auf.html

Dieser Beitrag ist so schön geschrieben und so herzlich, dass ich ihm einfach nichts hinzufügen kann.

Aber vielleicht seid ihr daran interessiert, wie es überhaupt dazu kam, dass ich in Andreas Strandkorb Platz nehmen durfte?

Hier der Weg zur Lesung:

25.Mai 2013 - Post von Books my Passion auf Facebook:

Wisst ihr, was ich mir wünsche??? Eine Garten-Lesung!!! Eine liebe Autorin sitzt in meinem Strandkorb und wir lauschen ihren Worten! Danach gibt es eine leckere, gekühlte Pfirsichbowle und wir quatschen über Bücher.......Hach.....Wer meldet sich freiwillig? *Träume sollte man haben - sie machen das Leben aufregender*

2. Mai 2013, 21:22 Uhr:

Liebe Andrea, also, ich würde, ohne Witz!, gern mal zu dir kommen. Der Strandkorb und die Pfirsischbowle haben mich überzeugt. Außerdem ist Uedem, wenn es das in der Nähe von Holland/Belgien liegt, nur knapp 300 Kilometer von meinen Eltern weg und ich darf im August eine Woche in Schreibklausur gehen, während mein Mann unsere Kinder hütet. Und es wäre doch romantisch, wenn ich das an der Ostsee machen würde, oder?

Viele Grüße

Katrin

4. Mai 2013, 19:30 Uhr:

Hallo liebe Katrin,

ohne Witz....ich würde dich auch sehr gerne hier haben! Und jaaaa.....Uedem ist in der Nähe von Holland/Belgien! Hach, das wäre schön! Und im August ist super! Was heißt, du würdest es an der Ostsee macchen???? Also mein Strandkorb steht hier in Uedem!

Ganz ganz liebe Grüße

Andrea

4. Mai 2013, 20:05 Uhr:

Oh! Was dich jetzt an meiner letzten Nachricht verwirrt hat, ist das mit der Ostsee, nicht wahr? Tja, ich habe Nord- mit Ostsee verwechselt. Ich bin leider ziemlich oft ziemlich schusselig. Also, ich würde gerne an die holländische NORDSEE in Schreibklausur gehen.

4.Mai 2013, 20:10 Uhr - Post von Katrin Koppold auf Facebook:

Eine Gartenlesung bei Andrea von Books - My Passion im Strandkorb, mit einem Glas Pfirsischbowle in der Hand und lauter netten Menschen, die alle ebenso wie ich Bücher lieben. Ist das nicht eine tolle Vorstellung?
Ich habe mich sofort als Freiwillige gemeldet. Genauso wie andere Autorinnen. Das wundert mich nicht, denn Andrea wirkt so sympathisch, dass ich sie auf jeden Fall kennen lernen möchte und auf meinem Weg an die holländische Ostsee einen Stopp bei ihr einlegen werde. Dort fahre ich im Sommer eine Woche ganz allein hin, um in Ruhe an Lillys Geschichte zu arbeiten.
Hach, ich freue mich!
Worüber ich mich auch sehr, sehr, sehr freuen würde, ist, wenn auch ihr euren Daumen für Andreas Seite erhebt. Denn durch sie habe ich so viele neue Leserinnen gewonnen und es wär toll, wenn ich mich dafür bei ihr revanchieren könnte. Nur noch 9 Clicks fehlen ihr. Dann hat sie die 1000 voll und eine Überraschung angekündigt.

4. Mai 2013, 20:12:

DANKE, liebe Katrin, für deine Promotion........es ist übrigens die holländische Nordsee! 😉

4.Mai 2013, 20:13:

Habe ich schon wieder Ostsee geschrieben. AAAAH! Dann versuch ich es schnell zu löschen und neu zu schreiben. Ich Schussel!!!!!

Was laut Andrea eigentlich als Scherz begonnen hat, nahm Gestalt an. Und da ich ein Navi im Auto habe, bin ich geographische Niete am letzten Samstag auch nicht in Richtung Sylt gefahren, sondern  wohlbehalten in Uedem, in der  Nähe der holländischen NORDSEE, angekommen. (Ich glaube, Andrea war im Vorfeld deswegen ein bisschen nervös gewesen.)

Auf jeden Fall werde ich nicht die letzte Autorin sein, die in Andreas Strandkorb Platz nimmt. Gabriella Engelmann und Antje Szillat folgen mir am 21.9. . Und gestern schrieb mir eine Bloggerin, das auch eine weitere, ganz bekannte Autorin nach all den begeisterten Stimmen mit Andrea in Kontakt getreten ist. Ich bin gespannt, wer sich in nächster Zeit noch so alles in Andreas Garten tummeln wird. Ich komme auf jeden Fall wieder.

 

%d Bloggern gefällt das: