Schade, jetzt ist meine Reise vorbei! Aber ich habe 70 Seiten geschrieben, mein Notizbuch ist randvoll und ich bin ganz zuversichtlich, dass mein Roman jetzt, wo ich alles live vor Ort gesehen habe, um einiges besser wird. Außerdem ist mir in Verona die Idee zu meinem zweiten Roman gekommen. Ich lag im Bett, las einen kitschigen Liebesroman, dessen Namen ich bereits wieder vergessen habe, und auf einmal war sie da.[…]

%d Bloggern gefällt das: