Hochzeitsküsse und Pistolen

Cathy ist so aufgeregt. Schon in wenigen Tagen soll die langersehnte Traumhochzeit mit dem attraktiven Polizisten Simon stattfinden, und Cathy ist sich sicher: Das wird das rauschendste Fest, das Wilbury on the Woods jemals erlebt hat. Doch ausgerechnet auf der Burgruine Glenford Castle, wo ihre romantischen Hochzeitsfotos gemacht werden sollen, wird die Postbotin Veronica ermordet aufgefunden. Und was noch viel schlimmer ist: Simon soll den Fall übernehmen und so schnell wie möglich aufklären.
Cathy sieht ihre Hochzeit in Gefahr, und beschließt ihren Verlobten tatkräftig zu unterstützen. Verdächtige gibt es genug, denn das Opfer war eine boshafte Klatschtante. Bei ihren Ermittlungen tappt Cathy nicht nur von einem Fettnäpfchen ins nächste: Auch der Mörder wird bald auf die übereifrige Hobbydetektivin aufmerksam.

 

Leserstimmen:

"Ich habe Tränen gelacht." (Claudia Winter, Autorin der Spiegelbestseller "Aprikosenküsse" und "Glückssterne)

"Eine gelungene Mischung aus unterhaltsamen Chicklit-Elementen, Ermittlerkrimi und skurrilen Dorfbewohnern. Vor allem die Protagonistin Cathy hat mich zwischenzeitlich angenehm an Sophie Kinsella-Romane erinnert. Wer diese mag, sollte hier unbedingt zugreifen, denn ich bin mir sicher, dass er auch "Hochzeitsküsse und Pistolen" sehr mögen wird." (Alexandra)

"Ich muss zugeben mit diesem Täter habe ich persönlich so gar nicht gerechnet. (...) Die sehr gut dargestellten Charaktere, der humorvolle lockere Stil und die Wendungen und Überraschungen in der Handlung haben mich wirklich wunderbar unterhalten. Klar zu empfehlen!" (Manjas Bücherregal)

"Was mich an den Romanen der Autorin immer besonders beeindruckt, ist das hohe sprachliche Niveau! Ich lese gerne und viel und wurde schon oft mit schlechten Formulierungen und einfacher Sprache enttäuscht, das passiert einem bei den Büchern von Katrin Koppold nicht! (Seemownay)

%d Bloggern gefällt das: